))) Ergotherapie in der Neurologie
   
  In der Neurologie werden Erkrankungen des zentralen Nervensystems
wie Schlaganfall, Parkinson, ALS, Schädel-Hirn-Verletzungen, Quer­schnittslähmung oder Multiple Sklerose behandelt, die in der Regel komplexe Störungsbilder hervorrufen.
   
  ) Ziele der ergotherapeutischen Behandlung sind hier:
  Aufbau, Erhalt und Förderung von Bewegungen und Fertigkeiten wie Koor­di­na­tion, Grob- und Feinmotorik, sensorische Wahrnehmung
  Förderung von Fähigkeiten in den Bereichen soziale Steuerung, Antrieb, Affekte und Kommunikation, Entwicklung eines Störungsbewusstseins
und Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung
  Ausgleich der Folgen von neuropsychologischen Defiziten etwa bei Aufmerksamkeit, Konzentration, Gedächtnis
  Anregung zu mehr Eigenständigkeit, Anpassung an die Realität
  Erarbeitung und Training von Handlungskompetenzen wie All­tags­aktivitäten
  Beratung, Anpassung und Herstellung von Hilfsmitteln und deren Erprobung
  Steigerung der Belastbarkeit, Vorbereitung auf die berufliche Wiedereingliederung
  Vermittlung von Kompensationsstrategien
   
Bild
Links
Kontakt / Impressum